Einmal im Monat verschickt das Maschenwunder einen Newsletter, in dem auf Termine, Veranstaltungen, Workshops, Sortimentszugänge und Ähnliches hingewiesen wird. 

Der Newsletter ist kostenlos, persönliche Daten werden nicht weitergegeben. Das Abmelden vom Newsletter ist jederzeit per Mail an info@maschenwunder.de möglich.

Maschenwunder Newsletter

Liebes Wollvolk,

ein Jahr, zu dessen Herausforderungen schon mehr als genug gesagt wurde, neigt sich dem Ende.

Noch nie zuvor ist mir so deutlich geworden, wie unglaublich toll Handarbeiten ist.

Man kann es eigentlich als Superkraft bezeichnen. Denn es ist gut für und gegen fast alles:

Stricken gegen Lagerkoller und um die ungewohnt viele freie Zeit am Abend sinnvoll zu nutzen, Häkeln für die Kinder, wenn Umarmungen derselben gerade ausfallen müssen, Wolle für die hungrigen Sinne, Erholung für die Überarbeiteten und Auszeit von zu vielen Grübeleien.

Im Laden war mehr los als in jedem Jahr zuvor. Das ist natürlich schön, aber ich vermisse die Treffen mit viel Gelächter, Gesprächen und Fachsimpeleien. Vielleicht lässt sich da kurzfristig etwas gegen machen:

Am 1. Januar gehe ich bei Facebook live (wollte ich schon längst mal getan haben...).

Von 17 bis 18 Uhr findet Ihr mich dann live und in Farbe auf der FB Seite des Maschenwunders.

Wer also nichts noch Tolleres vorhat, sollte da erscheinen und mich in den Kommentaren mit Fragen pesten oder meine beantworten. Zum Beispiel wüsste ich gerne, ob und was Euch beim Stricken so durch den Kopf geht. 

 

Nun aber zum Laden, Wolle und Anleitungen:

-der Laden während des Lockdowns

Ab Januar gibt es wieder die Möglichkeit vorbestellte Wolle abzuholen oder sich zusenden zu lassen oder bringen zu lassen.

Um das im Einzelfall abzuklären, könnt Ihr eine Mail senden oder im Laden anrufen. Per Mail bin ich natürlich immer zu erreichen, im Laden werde ich verlässlich Donnerstag bis Samstag von 11-16:00 erreichbar sein.

In dieser Zeit kann auch vorbestellte Wolle abgeholt werden.

 

-Anregungen? Jeden Tag werde ich ab 01. Januar eine Anleitungsempfehlung mitsamt Garnvorschlag auf Instagram und Facebook posten. Diese Beiträge seht Ihr auch auf der Homepage des Maschenwunders, falls Ihr diese Plattformen nicht nutzen möchtet.

Ich fange aber schon jetzt mit zwei Vorschlägen an:

mit der überarbeiteten Anleitung "Ode to the Bus". Ihr findet sie bei Ravelry hier:

https://www.ravelry.com/patterns/library/ode-to-the-bus-shawl

Alle Gewinne aus dem Verkauf dieser Anleitung bis zum 31.01.2021 gehen an den SISTERS e. V. in Kiel. Hier könnt Ihr sehen, was die so machen:

https://www.facebook.com/Sisters-Frauen-f%C3%BCr-Afrika-587431974768345/

Das Garn dazu gibt es per Mail zu ordern. Es gibt neben der nebelgrauen noch weitere edle Farbverlaufsvarianten in blau, türkis, grün und lila. Schreibt mich gerne an. 

Oben im Bild seht Ihr "Exmoor Sock" von John Arbon Textiles. Dreizehn Farben, die mich sehr sehr ratlos machen: Wie zum Geier soll ich die beschreiben? Ich versuche es erst gar nicht. Einzig dies möchte ich an dieser Stelle sagen: Sogar die beiden Grautöne sehen nach Edelsteinfarben aus und in echt ist alles noch viel schöner!

Die dreizehn Farben schmücken aktuell meinen Küchentisch (könnt Ihr nicht sehen) und das Ladenfenster (könnt Ihr theoretisch sehen). 

Dieses Garn ist mit 200 m auf 50 g und einem Preis von € 8.95 für all die guten Sachen geeignet: 

https://www.ravelry.com/patterns/library/babalwa

oder

https://www.ravelry.com/patterns/library/mile-forward

oder

https://www.ravelry.com/patterns/library/royal-icing-shawl

oder

https://www.ravelry.com/patterns/library/swallowsweater

oder den Birdsongsweater oder, oder, oder...

Und wo ich gerade so vom englischen Garn schwärme:

neben einem Schachspiel (von meinem Mann), ist das zweitschönste Weihnachtsgeschenk das hoffentlich unkomplizierte Handelsabkommen zwischen UK und EU. 

Erscheint zahlreich zum Facebook live Termin am 01.01.2021, bleibt zuversichtlich und kreativ, meldet Euch, wenn Ihr Wollnachschub braucht.

Mit sehr herzlichen Grüßen, stellvertretend auch von meinen Sidekicks Tina und Hans

Manja