Einmal im Monat verschickt das Maschenwunder einen Newsletter, in dem auf Termine, Veranstaltungen, Workshops, Sortimentszugänge und Ähnliches hingewiesen wird. 

Der Newsletter ist kostenlos, persönliche Daten werden nicht weitergegeben. Das Abmelden vom Newsletter ist jederzeit per Mail an info@maschenwunder.de möglich.

Maschenwunder Newsletter

Septemberletter

 

Liebes Wollvolk,

dies wird ein Newsletter mit vielen Links zu Anleitungen und Veranstaltungen von mir und anderen.

Ich habe mir folgende Sortierung dafür ausgedacht: beginnend mit streng handarbeitsrelevant über Handarbeit und Gesellschaft zu "kann man super zu handarbeiten" und der wunderbaren Rubrik Termine, abschließend mit etwas, dass in erster Linie die Bramfelder*innen unter Euch interessieren sollte/könnte.

 

Handarbeitsrelevant:

-die Anleitung zu meinem Swallowsweater, oben im Bild zu sehen, ist ab heute bei Ravelry anzusehen und zu erwerben. Natürlich kann man sie auch im Laden als Ausdruck kaufen.

https://www.ravelry.com/patterns/library/swallowsweater

Ganz besonders möchte ich mich bei meinen Teststrickerinnen bedanken. Die sind mal wieder unglaublich gewesen. Besonders freut mich, dass dieses Mal auf fast jedem Kontinent getestet wurde.

Nun bin ich natürlich sehr gespannt, wie Euch der Swallowsweater gefällt.

 

-apropos meine Designs...

Es gibt jetzt eine Ravelrygruppe, in der Ihr Euch über meine Designs austauschen könnt. Fragen zu den Anleitungen könnt Ihr dort ebenfalls stellen, dann sind die für alle Gruppenmitglieder sichtbar und eventuell auch hilfreich. Für alle, die neu sind auf diesem Gebiet: es gibt dort sogar einen Chatroom.Die Gruppe ist brandneu, viel ist da also noch nicht los, aber das kann sich ja ändern.

https://www.ravelry.com/groups/maschenwunder-designs

 

-weder von mir noch irgendwie politisch, dafür aber sehr schön, ist die Anleitung zum Imprint Shawl von High Voltage Knits. Ich hätte an dem Tuch vorbe igesehen, wäre da nicht die tolle Version von einer Teststrickerin gewesen. Guckt Euch in den Projekten mal das grau-gelbe Tuch von bluestew an. Meine blaue Version liegt gerade zum Trocknen, dann zeige auch ich mal ein paar Bilder davon.

https://www.ravelry.com/patterns/library/imprint-shawl

 

-erinnert Ihr Euch an den Pussyhat? Vor vier Jahr trugen viele Amerikanner*innen (und nicht nur die!) diese selbstgestrickte pinkfarbene Mütze als ein von weitem erkennbares Statement gegen die frauenfeindliche, neue Regierung mit Trump an der Spitze.

Nun gibt es ein kleines leuchtend lilafarbenes Tuch von Casapinka, das ebenso ein weit sichtbares Statement abgeben soll: die Person, die es trägt, möchte damit zeigen, dass sie es für unablässig hält wählen zu gehen und sie die Gleichbehandlung aller Menschen einfordert.

Die Welt ist klein, Amerika ist nicht weit weg, diese Themen spielen auch hier bei uns eine Rolle. Ich finde, das ist eine brillante Idee Flagge zu zeigen. Wenn Ihr mehr darüber lesen möchtet, könnt Ihr mehr dazu auf der Startseite von Ravelry nachlesen, oder hier www.empowerpeople2020.com

Man benötigt einen Strang LILA!farbenes DK Garn. Die Strickanleitung zum Tuch gibt es kostenlos hier:

https://www.ravelry.com/patterns/library/empower-people

 

Kann man super zu handarbeiten:

-"Bei Hilde". Brot & Geschichten im Brakula. Brot muss man, coronabedingt, selbst mitbringen, aber sonst ist alles wie immer. Preise und Anmeldung im Brakula. Hier der Link:

https://www.brakula.de/veranstaltungen/lesebuehne/9016-bei-hilde-brot-und-geschichten-7/#post-9016

 

Konnte man super zu handarbeiten, war aber eher mies besucht:

-die drei Abende am Musikpavillon "Planten un Blomen". Das "Wortpicknick" hatte wunderbare Momente zu bieten. Das Wetter war, bis auf den Donnerstag, eigentlich bestens. Aber es waren wirklich wenige Besucher da. Schade, denn umsonst und draußen.

 

Termine:

-es gibt noch zwei Plätze für den Workshop mit Bettina Zander "Tipps und Tricks" am 17.10. von 14 bis 17 Uhr. Der Kurs kostet € 30, Anmeldung im Maschenwunder, am liebsten per Mail.

-es gibt noch einen Platz für den Workshop mit Tsepo Bollwinkel "(Strick-)gemeinschaft besteht aus Vielen: Community sein heißt Rassismus erkennen und ihn bekämpfen" am 07.11. von 10 bis 17 Uhr. Der Kurs ist kostenlos, aber nicht umsonst, daher bitte eine verbindliche Anmeldung im Maschenwunder, am liebsten per Mail.

 

Bramfeld:

In diesem Jahr gibt es wieder einen Stadtteil Dialog. Das ist ein Projekt vom Bezirksamt Wandsbek. Coronabedingt online. Unter dem unten gezeigten Link könnt Ihr schreiben, was Euch in Eurem Viertel fehlt oder stört, Anregungen für Veränderungen geben, Wünsche äußern, Lob aussprechen oder auf Gutes hinweisen.

Wer mag sieht sich da mal um. Man kann auch Kommentare auf schon formulierte Artikel hinterlassen.

Je mehr Menschen dort teilnehmen, desto fruchtbarer kann so ein Dialog sein. Also traut Euch und meckert oder freut Euch hier:

https://t1p.de/STD-Bramfeld 

 

Wolle verkaufe ich nebenbei auch:

-im Angebot, solange der Vorrat reicht: Lace Seta, Lana Grossa, 6 statt 9.95 Euro.

-Garnpakete zum neuen Decken CAL von Scheepjes in zwei Varianten. Einmal 44.95 Euro oder die edlere Variante für 125.00 Euro

Hier zum ansehen:

https://www.scheepjes.com/en/cals-and-mals/scheepjes-cals/scheepjes-cal-2020/information/

 

 

Bleibt gesund und allzeit 'ne handbreit Wolle unterm Kiel,

wünscht Euch

 

Manja (Vogelsang)