Einmal im Monat verschickt das Maschenwunder einen Newsletter, in dem auf Termine, Veranstaltungen, Workshops, Sortimentszugänge und Ähnliches hingewiesen wird. 

Der Newsletter ist kostenlos, persönliche Daten werden nicht weitergegeben. Zum Abmelden auf "unsubscribe" am Ende des Newsletters klicken.

Maschenwunder Newsletter

Mailetter

 

Liebes Wollvolk,

 

vor dem Maschenwunder steht eine Kreidetafel, am liebsten schreibe ich da irgendeinen herrlichen Nonsense drauf:

„Wolle hat weniger Kalorien als Sport“ steht auf der einen Seite der Tafel,

Die andere Seite wird immer noch von „Make socks not war“ okkupiert. Weil es aktuell weltweit mindestens 25 Kriege gibt und ich mich weigere das mit Lack zu verewigen, werde ich das wohl bald in „Enjoy peace and wool“ oder so umwandeln.

Ich habe schon originellere Begrüßungen geschrieben. Sorry. Ich mach' mal lieber mit Wolle weiter.

 

Wolle:

Es gibt Wolle, die gibt es noch nicht (kaufen kann man die so ab Juli), eine Neuauflage von Lang Yarns „Yak“. Ich stricke gerade damit. Das Zeug ist edel und gut und teuer und weich und sehr sehr schön. Demnächst hängt dann ein Yäkchen daraus im Laden und darf angefasst werden. Das Garn bestelle ich dann sehr gerne für Eure Projekte! Das doppelte Warten lohnt sich. 50 g werden € 14.95 kosten, ein Pullover in Größe 40 braucht ca. 450 g.

 

Kauni, Kauni, Kauni: es ist Nachschub unterwegs. Ich habe mein Tuch „Ode to the Bus“ (siehe Titelbild, meine Anleitung gibt es bei ravelry oder im Laden) daraus gestrickt, 1 ½ Knäule braucht man dafür. Das Garn ist toll für Lacestrickerei. Endlich sieht man mal, was man da macht. Es fällt nämlich nicht zusammen wie ein Merinogarn. Kauni ist handfest, sehr günstig, toll für Lace und Colourwork und auch sehr, sehr schön. Bald rufe ich zum Teststrick für den „Purled Poem Sweater“, der zB wäre gut mit Kauni zu stricken (auch wenn das Original aus Yarnadelics ist).

 

Kleinkram:

-endlich sind wieder Chiagoonadeln und -seile eingetroffen.

-es gibt wieder die japanischen Minischeren von Cohana in vielen Farben

 

Termine:

es ist so herrlich dieses Wort ohne ein „leider“ oder „bald“ hier niederzuschreiben!

Stricknick.

Draußen unter dem Zirkusdach werden unsere Stricktreffs stattfinden!

Das Stricknick ist eine schöne Gelegenheit, sich mit Gleichgesinnten über Wolle, Wohlbefinden und Muster zu unterhalten. Ich miete dafür das Zirkuszeltdach hinterm Brakula und bitte um eine Kostenbeteiligung von einem Euro. Im Vistro kann man sich Getränke und/oder Pizzen kaufen, es ist aber auch möglich, sich eigene Getränke mitzubringen. Das Stricknick ist eine Veranstaltung des Maschenwunders, wenn Ihr dort etwas anbieten oder verteilen möchtet, bitte ich freundlich darum vorher gefragt zu werden :)

Dies sind die Termine, die schon dingfest sind, Bei starkem Regen oder Lawinengefahr gerne im Laden (nicht im Brakula) nachfragen, ob es stattfindet:

Dienstag 24.05.

Dienstag 28.06.

Dienstag 23.08

jeweils von 18:15 bis 20:30

Weitere Termine folgen.

 

Am vergangenen Sonntag war die erste Strick- Hafenrundfahrt der Saison!

Das war wieder schön mit Euch. Es gibt jedes Mal so tolle Hafenmotive und Strickarbeiten zu sehen.

Nun möchte ich eine Mittsommerfahrt in den Sonnenuntergang hinein mit Euch machen.

Und zwar am Freitag, den 24.06.

Boarding 19:45 Uhr (bitte nicht viel zu früh da sein, wir können nicht früher an Bord) an Hafenbrücke 5, innen (also nicht direkt an der Elbe).

Abfahrt 20:00 Uhr.

Zurück sind wir dann ca. 22:00 Uhr.

Es können 35 Personen mitfahren.

Die Karte kostet € 23.00.

Auf dieser Tour gibt es Prosecco, Orangensaft und Salzgebäck. Wer mag, kann bunte Blütenblätter mit seinen Wünschen der Elbe anvertrauen (die hilft immer. Ehrenwort.). Weil wir Plastik (und Glasbruch) vermeiden möchten, bringt bitte ein Glas oder einen Becher mit!

Erfahrungsgemäß sind die Plätze ja immer fix vergeben. Wenn Ihr mitfahren möchtet, bitte eine Mail mit Betreff "ALEX. Mittsommer" und der gewünschten Platzanzahl an info@maschenwunder.de senden, dann bekommt Ihr eine Mail von Hans, ob Ihr dabei seid und auf Wunsch eine Rechnung (wir gehen streng nach Maileingang vor).

 

Doubleface stricken lernen!

Die Warteliste zum letzten Workshop war laaaang. Darum gibt es nun gleich zwei Termine.

Freitag den 10.06. von 18.30 bis 21:30 Uhr.

ODER

Freitag den 01.07. von 18:30 bis 21:30 Uhr.

Der Kurs kostet € 35.00.

Für den Kurs benötigt Ihr 2x 50 g einfarbigen Socken- oder Wollgarnes mit starkem Farbkontrast für eine 2.5 mm Rundstricknadel, die Ihr dann auch benötigt.

Bettina Zander zeigt wie es geht, ich serviere Tee, salzigen Knabberkram und Obst und lüfte bei Bedarf.

Auch hier sind die Plätze ja immer schnell weg (es ist Platz für sechs). Wenn Ihr dabei sein möchtet, bitte eine Mail mit Betreff "DOUBLEFACE", der gewünschten Platzanzahl und dem Lieblingsdatum an info@maschenwunder.de senden, dann bekommt Ihr eine Mail von Hans, ob Ihr dabei seid und auf Wunsch eine Rechnung (wir gehen streng nach Maileingang).

 

Und dann gibt es auch noch zwei Veranstaltungshinweise in ganz uneigener Sache.

Ein Benefizkonzert von Stefan Gwildis im Brakula am 10.06. ab 20:00 Uhr.

„Bäume statt Beton“

Der Erlös aus dem Kartenverkauf geht an die Bürgerinitiative Bramfeld 70, die versuchen alles, um das Abholzen eines kleinen Bramfelder Waldes zu verhindern.

Karten (€ 47.00) dazu bekommt Ihr im Maschenwunder. Wir bitten in diesem Fall um Barzahlung.

 

Leider gibt es „Geschichten bei Hilde“ im Brakula nicht mehr.

Dafür aber eine neue Veranstaltung in der Zinnschmelze.

„Zinnober. Geschichten für glänzende Zeiten“

Bis November jeden letzten Donnerstag des Monats. Mit Alexander Posch und weiteren Autor:innen. Eintritt € 8.00

Vielleicht sehen wir uns bei der einen oder anderen Lesung.

Ich wünsche uns Frieden und immer genug Wolle unterm Kiel

 

Manja (Vogelsang)